U TECH Wired Mat MT 4.0 (X) - Drahtnetzmatte aus ULTIMATE

U Tech Wired Mat MT 4.0

Drahtnetzmatten_Rheindker_2551x1673px.jpg

Anwendung U Tech Wired Mat MT 4.0

Anwendung U TECH Wired Mat MT 4.0

Für Rohrleitungen, Großkesselanlagen, Fernheizungen, Industrieschornsteine und Abgasleitungen

Die mit verzinktem Drahtgarn auf verzinktes Drahtgeflecht gesteppte U TECH Wired Mat MT 4.0 eignet sich für vielfältige Anwendungen in der Betriebstechnik. Von Rohrleitungen über Kessel und Schornsteine bis hin zu Abgasleitungen: Hervorragende Wärmeschutzeigenschaften und geringes Gewicht sorgen für hohe Energie- und Kosteneffizienz bei gleichzeitig platzsparender Lagerung sowie einfacher Verarbeitung. 

Produktvorteile

  • Nichtbrennbar, Euroklasse A1
  • Schmelzpunkt > 1.000 °C
  • Rechenwert der Wärmeleitfähigkeit nach EnEV λR = 0,035 W/(m·K)
  • Obere Anwendungsgrenztemperatur: 560 °C (250 Pa)
  • Bis zu 50 % leichter als herkömmliche Drahtnetzmatten aus Steinwolle
  • Längenbezogener Strömungswiderstand: r ≥ 25 kPa·s/m²
  • AS-Qualität (Chloridgehalt ≤ 10 ppm) / hydrophobiert
  • LABS - konform

Produkteigenschaften

EigenschaftenZeichenEinheitKenngrößen und MesswerteNormen
AS-Qualität--AS-Qualität (Chloridgehalt ≤ 10 ppm)AGI Q 132
Brandverhalten--Nichtbrennbar, Euroklasse A1DIN EN 13501
Brandverhalten ASTM--FSI (Fire Spread Index) = 0 und SDI (Smoke Development Index) ≤ 20.ASTM E84
Chemisches Verhalten--Frei von korrosionsfördernden Stoffen;
sulfidarm (Sulfidgehalt ≤ 0,1 Gewichtsprozent)
-
Glimmverhalten--NoS, keine Neigung zum kontinuierlichen SchwelenDIN EN 16733
Grenzabmessung für die DickenT-2DIN EN 13162
Güteüberwachung--CE-zertifiziert;
VDI/Keymark Registernummer: 035-FIW-2-003.0-02
DIN EN 14303, VDI 2055
Hydrophobierung--HydrophobiertAGI Q 132
Längenbezogener StrömungswiderstandrkPa∙s/m²≥ 25 (Mineralwolle)DIN EN 29053
Schmelzpunkt-°C> 1000DIN 4102-17
Silikonfreiheit--frei von Emissionen von lackbenetzungsstörenden SubstanzenVW PV 3.10.7/3.2.1
Spezifische WärmekapazitätcPkJ/(kg∙K)~ 1,03DIN EN ISO 10456
Temperaturverhalten-°CObere Anwendungsgrenztemperatur: 560 °C (250 Pa). Ab 150 °C Beginn der Bindemittelverflüchtigung.DIN EN 14706, AGI Q 132
Wärmeleitfähigkeit nach GEG (40°C)λW/(m∙K)0,035-
Wasserdampf Diffusionswiderstandszahlµ-1 (Mineralwolle)DIN EN 12086

Wärmeleitfähigkeit

Values01Values02Values03Values04Values05Values06Values07
Temperatur t [°C]1050100200300400500
Wärmeleitfähigkeiten λN,P [W/(m∙K)]0,0330,0370,0450,0630,0880,1220,163
Werte nach EN 12 939; EN 12 667 bzw. ASTM C177
Werte nach DIN EN ISO 354, EN ISO 11654

Video