U TECH Pipe Section Mat MT 7.0 G1 - Spurplatte aus ULTIMATE mit schwarzem Glasseidengewebe kaschiert

U Tech Pipe Section Mat MT 7.0 G1

U Tech Pipe Section Mat MT 7.0 G1

U Tech Pipe Section Mat MT 7.0 G1

U Tech Pipe Section Mat MT 7.0 G1

ISOVER_U_TECH_Pipe_Section_Mat_MT_7.0_G1_1.jpg

U Tech Pipe Section Mat MT 7.0 G1

Für eine energieeffiziente Dämmung bei großen Rohrdurchmessern

Zum Dämmen von Rohrleitungen mit Durchmessern über 324 mm gibt es erstmals eine echte Alternative: ISOVER U TECH Pipe Section Mat MT 7.0 G1. Vorzügliche Wärmedämmeigenschaften bei gleichzeitig niedrigem Gewicht erleichtern die Verarbeitung und Planung enorm. Die hochwertige ULTIMATE Spurplatte U TECH Pipe Section Mat MT 7.0 G1 punktet mit geringem Eigengewicht im Vergleich zu herkömmlichen Steinwolle-Rohrschalen und lässt sich effizient und einfach verarbeiten. Dabei kann sie dank ihrer mechanischen Festigkeit ohne Stützkonstruktion eingesetzt werden. Sie wird in nur vier einfachen Schritten verlegt –  individuell auf den jeweiligen Rohrumfang abgestimmt.

Produktvorteile

  • Geringeres Einzelgewicht im Vergleich zu herkömmlichen Steinwolle-Rohrschalen
  • Lässt sich effizient und einfach verarbeiten
  • Kann ohne Stützkonstruktion eingesetzt werden
  • Nichtbrennbar, Euroklasse A1

Produkteigenschaften

EigenschaftenZeichenEinheitKenngrößen und MesswerteNormen
AS-Qualität--AS-Qualität (Chloridgehalt ≤ 10 ppm)AGI Q 132
Brandverhalten--Nichtbrennbar, Euroklasse A1 nach Entscheidung der Kommission (96/603/EG) und 2000/605/EG.Schmelzpunkt ≥ 1.000 °C. DIN EN 13501, DIN 4102
Chemisches Verhalten--Frei von korrosionsfördernden Stoffen;
LABS-konform: Frei von Emissionen von lackbenetzungsstörenden Substanzen;
Sulfidarm
VW PV 3.10.7/3.2.1
Euroklasse--A1, nicht brennbarDIN EN 13501
Glimmverhalten--NoS, keine Neigung zum kontinuierlichen SchwelenDIN EN 16733
Güteüberwachung--CE-zertifiziert.DIN EN 14303
Hydrophobierung--Hydrophobiert.AGI Q 132
Schmelzpunkt-°C> 1.000 °CDIN 4102-17
Silikonfreiheit--Frei von Emissionen von lackbenetzungsstörenden Substanzen.VW PV 3.10.7/3.2.1
Spezifische WärmekapazitätcPkJ/(kg∙K)~ 1,03-
Temperaturverhalten-°CObere Anwendungsgrenztemperatur: 620 °C.Die Dämmschichtdicke muss so dimensioniert sein, dass die kaschierte Seite mit maximal 100 °C belastet wird.Im Fall einer zweilagigen Verlegung bei Temperaturen > 300 °C nehmen Sie bitte eine fachliche Beratung in Anspruch. Ab 150 °C Beginn der Bindemittelverflüchtigung.DIN EN 14706
Wasserdampf Diffusionswiderstandszahlµ-~1 (Mineralwolle)DIN EN ISO 10456

Wärmeleitfähigkeit

Values01Values02Values03Values04Values05
Temperatur t [°C]50100150200300
Wärmeleitfähigkeiten λN,R [W/(m∙K)]0,0380,0450,0540,0650,092
Werte nach EN 12 939; EN 12 667 bzw. ASTM C177
Werte nach DIN EN ISO 354, EN ISO 11654

Video