ISOVER Produkte sind LABS-konform

 

LABS-konform


Was bedeutet die Bezeichnung „LABS-konform“, die bei vielen ISOVER-Produkten als neue Eigenschaft zu finden ist?

Diese Produkte sind „frei von Emissionen lackbenetzungsstörender Substanzen“. Geprüft wurde nach der VW-Prüfvorschrift 3.10.07/3.2.1, also einem der gängigen und allgemein akzeptierten Prüfverfahren.


Wie erfülle ich die Anforderung „Silikonfreiheit“ der Automobilindustrie in Ausschreibungen?

Oft begegnet uns die Anforderung „Silikonfreiheit“ in Ausschreibungen von Dämmleistungen in der Automobilindustrie. Das umschreibt die geforderte Produkteigenschaft nur unzureichend. Genauer ist die Beschreibung „frei von Emissionen lackbenetzungsstörender Substanzen“. ISOVER bietet in seinem Standardsortiment für alle relevanten Anwendungen labs-konforme Produkte an, die nachweislich keine lackbenetzungsstörenden Substanzen abgeben. Es ist nicht daher mehr notwendig, „silikonfrei gefertigte“ Sonder-Produkte anzufragen oder anzubieten.