Zurück zur Liste

Neueste

Warmwasser für ein Krankenhaus

12.05.2011

Wolf liefert Kollektoren für die größte Solaranlage Russlands


Sonnenkollektoren

Quelle: Wolf-Heiztechnik

In der Region Krasnodar zwischen dem Schwarzen und dem Azowischen Meer entsteht derzeit mit einer Fläche von 600 qm die größte Solaranlage Russlands. Sie ist Ergebnis des durch den russischen Präsidenten Medvedev Ende 2009 initiierten Gesetzes zur Energieeinsparung der Russischen Föderation.

Die Entwicklung der Solarwärmeversorgung ist einer der zentralen Punkte dieses Vorhabens. Die Anlage wird rund 60 Kilometer entfernt von Krasnodar gebaut und soll künftig die Warmwasserversorgung des Krankenhauses von Ust-Labinsk sicherstellen. Bei der Auswahl der Sonnenkollektoren haben sich die russischen Ingenieure für ein System aus dem Hause Wolf entschieden. Rund 300 Sonnenkollektoren werden für die Anlage von Mainburg nach Krasnodar geliefert. Die Kollektoren werden speziell den russischen Anforderungen und Bedingungen in Krasnodar angepasst. So wurde zum Beispiel um Kosten zu sparen die tragende Konstruktion aus Aluminium durch Stahl ersetzt. Das technologische Dreikreisschema der Solaranlage ermöglicht es künftig, pro Tag etwa 50 m3 Wasser bis zu 55 Grad zu erwärmen. Bereits dieses Schema wurde in enger Kooperation mit Wolf-Spezialisten entwickelt. Nach Inbetriebnahme der Anlage im September 2010 sollen weitere Anlagen dieser Art in Russland errichtet werden.